FDP-Schwelm

Mit Leidenschaft für Schwelm

Schwelmer Lösung wäre Rettung gewesen

Die FDP Schwelm bedauert zutiefst die Aufgabe des Marienhospitals und fordert alle Beteiligten auf, sich kurzfristig für eine Schwelmer Lösung einzusetzen. Die FDP weist daraufhin, dass diese Entwicklung voraussehbar war, kleine Häuser haben es schwer, sich am Markt zu behaupten. Die FDP habe deshalb Dr. Steinrücke unterstützt, als er eine Fusion der Schwelmer Krankenhäuser, En- Südklinikum und Marienhospital anstrebte. Dieses Ziel sei damals insbesondere an den vom derzeitigen Bürgermeister vehement vertretenen Arbeitnehmerinteressen gescheitert.  In kirchlichen Krankenhäusern seien Arbeitnehmerinteressen gefährdet, so damals die  Aussage von Jochen Stobbe, als er für den Verkauf an Helios und gegen die Schwelmer Lösung stimmte. Die FDP fordert daher jetzt gerade den Bürgermeister auf, alles zum Erhalt dieser Tradition in Schwelm zu tun, insbesondere sich aber auch für die Arbeitsplätze in Schwelm einzusetzen.