FDP-Schwelm

Mit Leidenschaft für Schwelm

FDP mit wegweisenden Beschlüssen

Der FDP Ortsverband hat am 22. Februar auf dem Ortsparteitag wichtig und wegweisende Beschlüsse gefasst. So setzen sich die Liberalen detailliert mit den Planungen des Rathauses auseinander und fassten einen umfassenden Antrag zu einer Bildungsoffensive in Schwelm.

Zu  Beginn gedachten die Mitglieder des verstorbenen Ratsmitglieds  Wolfgang Stark. Der Landtagsabgeordnete Bodo Middeldorf berichtete über aktuelle Entwicklungen in NRW. So werde ein neues beitragsfreies Kindergartenjahr eingeführt. Dies führe auch zu weiteren kommunalen Entlastungen, die ebenfalls unmittelbar an die Eltern weitergegeben werden müssen.

Zur Kommunalpolitik fassten die Liberalen nach intensiver Diskussion wichtige Beschlüsse. Mit Blick auf das kommende Jahr schauen die Liberalen zuversichtlich und voller Tatendrang nach vorne. Ein Beleg dafür ist, dass sich die zahlreich erschienenen Mitglieder auf ein Bildungskonzept für Schwelm verständigt haben, welches ganz klar die Entwicklung der Schulen in Schwelm priorisiert und als Ziel hat, den Focus der Ausgaben auf die Bildung zu richten. Schwunk hierzu: „Es wird Zeit, dass die
Politik in Schwelm   nicht weiter diese rückständige Agenda verfolgt. Wir brauchen kein überteuertes Rathaus an einer Stelle, wo lieber  Mitmenschen zentrumsnah wohnen wollen, wir brauchen ein Rathaus 2.0, welches man im 21. Jahrhundert bei dem Bürger zuhause errichtet!“ rief er den Mitgliedern unter großem Applaus zu.

Im Anschluss zum Bericht aus der Fraktion, zog Philipp Beckmann noch ein positives Fazit mit Blick auf die Entwicklung der Partei. So konnten viele neue Mitglieder begrüßt werden und auch die junge Generation rückt nach, was sich an der ebenfalls positiven Entwicklung der JuLis in Schwelm zeigt. So sei die FDP-Fraktion um viele neue kompetente sachkundige Bürger erweitert worden. Er sei stolz, dass die FDP Schwelm inzwischen eine  starke Basis aufweisen könne. Die FDP ist  personell und nach dem Bericht des  Schatzmeisters auch finanziell bestens gerüstet für die kommenden Wahlkämpfe, so der Ortsvorsitzende Philipp Beckmann. Die FDP werde ihren eigenständigen Kurs weiter fortführen. Wir wollen auch nach der Kommunalwahl weiter die drittstärkste Kraft im Rat bleiben.